DE
EN

Gemeinsam schaffen wir individuelle Lösungen

Unsere flexible Konstruktion ermöglicht unterschiedliche Ausführungen und individuelle Erweiterungen unserer Kleinförderbänder, egal ob integrierte Seitenführungen, Messerkante oder Wellenstummel. Zu jeder Sonderlösung stellen wir Ihnen zudem 3D-Modelle zur Verfügung.

Eine Auswahl unserer Speziallösungen, die wir individuell für unsere Kunden gefertigt haben, sehen Sie auf dieser Seite. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Seitenführungen

Ziel

Ab und zu benötigt das Transportgut besondere "Führung". Damit insbesondere leichte oder runde Teile unterwegs nicht vom Band fallen, ist ein Sondergleitblech gefragt.

Lösung

Das Kleinförderband wird statt mit dem herkömmlichen Gleitblech mit einer Sondergleitunterlage versehen. Das Blech wird aus einem Stück gefertigt und an den Seiten zur "U-Rinne" nach oben gebogen. So entstehen integrierte Seitenführungen. Die gewünschte Höhe besprechen wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

Material: Edelstahl, welche alternativ mit zusätzlichen Kunststoff-Seitenführungen ausgestattet werden können.

Seitenführungen können bei allen Förderbandmodellen ergänzt werden.

Seitenführungen

Ziel

Ab und zu benötigt das Transportgut besondere "Führung". Damit insbesondere leichte oder runde Teile unterwegs nicht vom Band fallen, ist eine Sondergleitunterlage gefragt.

Lösung

Das Kleinförderband wird statt mit dem herkömmlichen Gleitblech mit einer Sondergleitunterlage versehen. Das Beispiel zeigt ein Modell aus dem Baukasten mit schwarzen Kunststoff-Seitenführungen.

Seitenführungen können bei allen Förderbandmodellen ergänzt werden.

Seitenführungen

Ziel

Ab und zu benötigt das Transportgut besondere "Führung". Damit insbesondere leichte oder runde Teile unterwegs nicht vom Band fallen, ist ein Sondergleitblech gefragt.

Lösung

Das Kleinförderband wird statt mit dem herkömmlichen Gleitblech mit einer Sondergleitunterlage versehen. Das Blech wird aus einem Stück gefertigt und an den Seiten zur "U-Rinne" nach oben gebogen. So entstehen integrierte Seitenführungen. Die gewünschte Höhe besprechen wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

Material: Edelstahl, welche alternativ mit zusätzlichen Kunststoff-Seitenführungen ausgestattet werden können.

Seitenführungen können bei allen Förderbandmodellen ergänzt werden.

Baukasten 2-spurig

Projektbeschreibung

Mehrspurige Förderband-Lösungen sind häufig dann gefragt, wenn komplexe Produkte auch zwischen den Spuren nach unten hängen sollen.

Ein weiterer denkbarer Anwendungsfall sind Prüf- oder Montageaufgaben. Beispielsweise können zwischen den Spuren Stopper oder Ausheber montiert werden.

Lösung

Mehrspurige Förderband-Lösungen stellen wir mit unserem flexiblen Baukastensystem her. Die Lösung besteht aus einem Motor und beliebig vielen Transportspuren. Mit dieser Bauform erreichen wir, dass alle Förderbänder synchron mit der exakt gleichen Geschwindigkeit laufen. Werden komplexe Produkte über alle Spuren hinweg transportiert, ist ein synchroner Verlauf zwingend erforderlich. Die auf dem Bild zu sehenden Quer-Profile können auch auf Wunsch an anderer Stelle zur Befestigung montiert werden. In der Gehäusebreite und der Auswahl der Transportgurte sind Sie flexibel.

Baukasten 4-spurig

Projektbeschreibung

Mehrspurige Förderband-Lösungen sind häufig dann gefragt, wenn komplexe Produkte auch zwischen den Spuren nach unten hängen sollen.

Ein weiterer denkbarer Anwendungsfall sind Prüf- oder Montageaufgaben. Beispielsweise können zwischen den Spuren Stopper oder Ausheber montiert werden.

Lösung

Mehrspurige Förderband-Lösungen stellen wir mit unserem flexiblen Baukastensystem her. Die Lösung besteht aus einem Motor und beliebig vielen Transportspuren. Mit dieser Bauform erreichen wir, dass alle Förderbänder synchron mit der exakt gleichen Geschwindigkeit laufen. Werden komplexe Produkte über alle Spuren hinweg transportiert, ist ein synchroner Verlauf zwingend erforderlich. Die auf dem Bild zu sehenden Quer-Profile können auch auf Wunsch an anderer Stelle zur Befestigung montiert werden. In der Gehäusebreite und der Auswahl der Transportgurte sind Sie flexibel.

Rundriemen

Projektbeschreibung

Ist ein flacher Transportgurt nicht die ideale Auflage für das Transportgut, können auch Rundriemen eingesetzt werden. Rundriemen kommen immer dann zum Einsatz, wenn das Produkt eine exakte Auflagelinie benötigt. Im hier gezeigten Beispiel sollte das Produkt zusätzlich zwischen den Spuren auf gesamter Transportlänge nach unten durchhängen können.

Lösung

Für den freien Transport der nach unten ragenden Bauteile wurden Sonder-Antriebs- und Umlenkrollen eingesetzt, die die erforderliche lichte Höhe über der Antriebswelle ermöglichen. Zusätzlich kamen Sonder-Gleitführungen für die Rundriemen zum Einsatz.

Die Riemen bestehen aus elastischem PU-Material und sind in verschiedenen Durchmessern erhältlich.

Vakuumband

Projektbeschreibung

Das Kleinförderband mit Vakuumfunktion findet häufig dort Anwendung, wo besonders leichte Produkte transportiert werden sollen, welche nicht "davonfliegen" dürfen. In diesem Fall stellt unser Kunde kleine Plastiktüten her und benötigt für den Zwischentransport seines Produktes ein Kleinförderband, welches die Möglichkeit bietet, die Tütchen auf dem Band anzusaugen.

Lösung

Die Lösung war ein Kleinförderband mit einem Vakuumtransportband aus Polyurethan. Die PU-Folie wird mit vielen Löchern versehen, durch die die Ansaugluft strömen kann. Die zu transportierenden Folien bleiben so in gewünschter Position auf dem Transportband liegen.

Das Gehäuse des Förderbands wird mit mehreren Anschlüssen für die Ansaugluft versehen, um den hohen Luftdurchsatz zu ermöglichen.

Messerkante

Projektbeschreibung

Sollen besonders kleine Teile von einem Förderband an das nächste übergeben werden, ist eine spezielle Lösung gefragt.

Ein weiterer Anwendungsfall für die Messerkante ist, wenn Produkte während des Transportes von A nach B von unten gescannt werden sollen.

Lösung

Trotz der ohnehin schon kleinen Rollendurchmesser der Vetter Kleinförderbänder ist eine weitere Reduzierung notwendig. Mit Rollendurchmessern von 5 und 8 mm lassen sich auch besonders kleine Teile problemlos von einem Förderband an das nächste übergeben.

Die somit stark reduzierte Lücke zwischen zwei Bändern lässt sich zum Beispiel auch für das Scannen der Produkte von unten nutzen.

Für diese Anwendung haben wir spezielle Transportgurte im Sortiment, welche wir auf die erhöhte Belastung an der Messerkante erfolgreich getestet haben. Auf Wunsch können wir für diesen Anwendungsfall auch auf Gurte zurückgreifen, welche endlos gefertigt sind und somit keine Schweißnaht aufweisen. Dies sorgt für eine noch ruhigere und genauere Laufeigenschaft.

Encoderwelle

Lösung

Möchten Sie einen eigenen Encoder am Förderband montieren, statten wir unsere Produkte auch gerne mit einer Encoderwelle aus. Über den Anschluss können Sie den externen Drehgeber bequem anschließen und Ausgangssignale abrufen.

Wellenstummel

Lösung

Unsere Kleinförderbänder bauen wir auf Wunsch auch ohne integrierten Motor. Stattdessen statten wir das Förderband mit einem Wellenstummel aus, über den Sie flexibel Ihren eigenen Antrieb anschließen können.

Geschlossene Profile

Ziel

Für den Einsatz in sterilen Umgebungen, beispielweise in der Pharmaindustrie oder der Lebensmittelproduktion, sind die Ansprüche an unsere Produkte besonders hoch. Das Ziel ist, ein Produkt zu schaffen, welches keinen Raum bietet, in dem sich Schmutzpartikel oder Unreinheiten ablagern können. Jegliche Vertiefungen oder Nuten müssen vermieden werden.

Lösung

Für diesen besonderen Fall haben wir unsere "Q-Reihe" (Kleinförderbänder mit querliegendem Antrieb) noch weiter optimiert. Bei der Q-Reihe ist der Antrieb größtenteils im Gehäuse integriert und mit einer Berührschutzabdeckung außen versehen. Das Antriebsgehäuse lässt sich so optional gegen Staub und Flüssigkeiten abdichten.

Das Beispiel zeigt hier eine weitere Optimierung durch den Austausch der üblicherweise offenen Profile durch geschlossene Profile.

Die Lösung ist für alle Kleinförderbänder möglich, in welchen Profile integriert sind.